Lürbker Heimatkrippe

 

4. Lürbker Krippenausstellung vom 8. bis 17. Dezember 2017 mit     Fotostrecke

Lürbke. Nach 2002, 2007 und 2012 veranstalteten die St. Hubertus Schützen aus Menden-Lürbke die                                4. Lürbker Krippenausstellung im Hubertusheim. Zu sehen waren ( 350 Krippen) die guten Stücke vom 8. Bis 17. Dezember.  

Neben der Sammlung von Ulrich Ostermann waren mehr als 130 Krippen von Lürbker Schützen ausgestellt.  

Die Ausstellung lockte auch in diesem Jahr weit über 1500 Besucher an. Vom Lürbker Meilerplatz bis zur Miniaturkrippe im Kirschkern.  Ulrich Ostermann, einer der Mitinitiatoren der Ausstellung freute sich auch über so manchen Austausch und manche Fachsimpelei mit Gleichgesinnten.  

Ob in Holz, Metall oder Papier mit Glasfiguren, in sauerländischer, afrikanischer oder südamerikanischer Bauweise. Überall lohnte der genaue Blick.  

Die Lürbker St. Hubertusschützen zeigten sich mit der Ausstellung und der Besucherzahl sehr zufrieden.  

Die nächste Lürbker Krippenausstellung ist in der Adventszeit 2022 geplant.  

 

Fotostrecke

Hinweisschild zur Lürbker Krippenausstellung